Zu Risiken und Nebenwirkungen

2016-06-06T15:03:38+00:0008 Jun 2016|Gesellschaft, Gesundheit, Meldung|

82 Prozent der 15- bis 29-Jährigen bringen Apothekern hohes Vertrauen entgegen. Damit ist ihre Einschätzung der Experten für Risiken und Nebenwirkungen noch positiver als die der Durchschnittsbürger (Vertrauensquote 72 Prozent). Auch liegt der jungen Zielgruppe die gute medizinische Versorgung von Flüchtlingen stärker am Herzen als den älteren. [Weiterlesen]

Zu Risiken und Nebenwirkungen …

2016-05-20T15:59:10+00:0023 Mai 2016|Gesundheit, Meldung, Online|

… fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Zu Krankheiten fragen Sie am besten gleich Dr. Google! 55 Prozent der 14- bis 29-Jährigen haben schon Symptome in eine Suchmaschine eingegeben, um zu erfahren, welche Krankheit dahinterstecken oder welche Behandlung sinnvoll sein könnte. [Weiterlesen]

Arbeit macht krank!

2016-05-19T19:49:24+00:0019 Mai 2016|Gesundheit, Meldung, Recruiting|

54 Prozent der jungen Berufstätigen leiden unter „arbeitsbedingten“ Kopfschmerzen (Durchschnitt 47 Prozent), was wiederum Arbeitsmedizinern selbige bereitet. Nur ein Detailergebnis; doch gleich mehrere aktuelle Studien stellen die gleiche Diagnose: Junge Berufstätige sind gestresster und haben häufig mehr Beschwerden als ältere. [Weiterlesen]

Rührt euch!

2016-04-28T01:37:36+00:0028 Apr 2016|Freizeit, Gesundheit, Meldung|

Von Jugendbewegung kann hier kaum mehr die Rede sein: Keine Generation war je so gehfaul und ruhebedürftig wie die jüngste. Diesen misslichen Befund liefert die TK-Bewegungsstudie 2016 unter dem Titel „Beweg Dich, Deutschland !“. Ein frommer Wunsch. [Weiterlesen]

Junge punkten mit Wissen zu Ernährung

2016-04-17T18:50:22+00:0019 Apr 2016|Gesundheit, Meldung|

Wenn es um ein Ernährungsfragen geht, hätten 18- bis 29-Jährige bei Günther Jauch die besten Chancen. Bei Gesundheitsfragen hingegen würden bei „Wer wird Millionär“ eher die Älteren punkten. Der Stada Gesundheitsreport 2015 zeigt, dass sich die junge Zielgruppe am intensivsten mit gesunder Ernährung auseinandersetzt. [Weiterlesen]

Weniger Qualm, mehr Diäten

2016-03-17T17:17:14+00:0016 Mrz 2016|Gesellschaft, Gesundheit, Meldung|

Gestern rauschte die neue Jugendgesundheitsstudie der WHO durch den Blätterwald (Wir hatten bereits im Februar über die Ergebnisse zum Thema gesunde Ernährung berichtet). Nun folgen weitere gute Nachrichten zur Gesundheit deutscher Teenager: Sie rauchen und trinken deutlich weniger als früher. Dafür tendieren sie inzwischen stärker zu Übergewicht. [Weiterlesen]

Weitsicht beim Thema Kurzsichtigkeit

2016-02-20T17:26:43+00:0026 Feb 2016|Gesundheit, Meldung, Smartphones|

Die wachsende Smartphone-Nutzung wird Augenoptikern in absehbarer Zeit einen enorm wachsenden Kundenstamm bescheren. Bis 2050 soll sich der Anteil der Menschen, die unter Kurzsichtigkeit leiden, weltweit mehr als verdoppeln. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle weltweite Meta-Untersuchung, die die Ergebnisse von fast 150 Einzelstudien zusammenfasst. Wer denkt, bis 2050 sei es ja noch weit, ist bereits kurzsichtig. Denn Fielmann, Apollo Optik & Co profitieren schon jetzt von dieser Entwicklung. [Weiterlesen]

Was gibt’s zum Frühstück?

2016-04-17T22:01:20+00:0016 Feb 2016|Gesundheit, Lebensmittel, Meldung|

Schlechte Nachrichten für Cerealien-Hersteller, vor allem aber für die Verfechter gleicher Bildungschancen. Zum Frühstück gibt es bei Schülern immer häufiger: gar nichts. In den regelmäßigen Genuss der angeblich wichtigsten Mahlzeit des Tages kommen in Deutschland nur noch knapp zwei Drittel der Jungs und 57,3 Prozent der Mädchen zwischen 11 und 15 Jahren. [Weiterlesen]

Is was, Doc?

2016-12-14T13:47:12+00:0008 Feb 2016|Gesundheit, Meldung|

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt, Ihren Apotheker oder die Suchmaschine Ihres Vertrauens: Mehr als Hälfte der 18- bis 34-Jährigen sucht vor einem Arztbesuch online nach medizinischen Informationen. Damit sind die Symptom-Googler unter den Millennials deutlich häufiger vertreten als in der Gesamtbevölkerung. Nicht das einzige Problem, das Mediziner mit jungen Patienten haben. [Weiterlesen]