Was kommt in den Einkaufswagen?

02 Aug 2017|E-Commerce, Kaufverhalten, Meldung, Social Media|

Diese Frage beantwortet schon eine ganze Reihe von Internet-Nutzern mit Hilfe sozialer Medien. 27 Prozent aller Onliner haben schon Produkte gekauft oder Dienstleistungen in Anspruch genommen, weil sie ihnen von einem privaten Kontakt bei Facebook, Instagram & Co empfohlen wurden. Je jünger die Internet-Nutzer sind, desto eher holen sie sich Produkt-Tipps von Freunden im Web 2.0  [Weiterlesen]

Instagram hui, Facebook pfui: So nutzen Teenager Social Media

29 Mrz 2017|Experten, Online, Social Media|

„Facebook hat Probleme, bei Teenagern zu punkten. Aber wo das Netzwerk Facebook versagt, ist das Unternehmen Facebook erfolgreich,“ sagt Dr. Roland Heintze: „Schließlich gehören WhatsApp und Instagram inzwischen ebenfalls zur Facebook-Gruppe.“ Der  PR-Profi, Social-Media-Experte und Geschäftsführende Gesellschafter der Hamburger Kommunikationsberatung Faktenkontor analysiert für jugendvonheute.de die Ergebnisse des Social-Media-Atlas* – vor allem im Hinblick auf die Nutzung junger Zielgruppen. [Weiterlesen]

So kochen die Millennials

07 Mrz 2017|Lebensmittel, Meldung|

Wer 19.444 Mahlzeiten analysiert, die in 3.015 Haushalten verspeist wurden, der weiß: So kocht Deutschland (Titel einer soeben erschienenen Nestlé-Studie). Diese fördert auch zutage, wie junge Zielgruppen braten und bruzzeln. Erste Erkenntnis: Die ganz Jungen (14 bis 19 Jahre) halten sich weitgehend vom heimischen Herd fern – nur 29 Prozent der Teenager beteiligen sich am Kochen. Die Millennials (Jahrgang 1980 bis 1995) sind naturgemäß häufiger in der Küche anzutreffen und finden Koch-Anregungen meist online. [Weiterlesen]

Abwarten und Tee trinken …

10 Jan 2017|Einstellungen, Gesundheit, Meldung|

… das ist vor allem für junge Zielgruppen neben Medikamenten am hilfreichsten, um sich im Falle einer Krankheit besser zu fühlen. 31 Prozent der 14- bis 19-Jährigen setzen dann auf ein heißes Aufgussgetränk. In der Gesamtbevölkerung halten nur 21 Prozent Tee der Genesung förderlich. Jugendliche und junge Erwachsene kurieren sich eben anders aus als die Generation vor ihnen.  [Weiterlesen]

Vier Stunden täglich online

17 Okt 2016|Banken/Bausparkassen, Freizeit, Meldung, Mobile, Online, Smartphones, Social Media|

Die 20. Auflage der ARD-/ZDF-Online-Studie liegt vor. Einige Highlights: 245 Minuten sind 14- bis 29-Jährige täglich im Netz und heben damit die Gesamtnutzung gewaltig. Denn die liegt über alle Altersgruppen hinweg erstmals bei immerhin über zwei Stunden. Dass 86 Prozent der jungen Zielgruppe täglich mit ihrem Smartphone online gehen, überrascht nicht wirklich. Erstaunlicher ist, wie deutlich deren tägliche Nutzung von Laptop (auf 33 Prozent) und PC (28 Prozent) gesunken ist.  [Weiterlesen]

Hausaufgaben für Deutschland

08 Aug 2016|Einstellungen, Meldung, Politik|

Das Thema Zuwanderung/Integration ist die mit weitem Abstand dringlichste Aufgabe, die es in Deutschland zu lösen gilt. Darüber sind sich Bürger aller Altersgruppen einig. Wobei die Gesamtbevölkerung (83 Prozent) das Thema in noch höherem Maße oben auf der Prioritätenliste sieht als Jugendliche zwischen 14 und 19 Jahren (71 Prozent). Insgesamt hat sich die Anzahl derjenigen, die das Thema zu den wichtigsten zählt, im Vergleich zum Vorjahr fast verdoppelt. Dafür machen sich die Deutschen weit weniger Sorgen als früher, was das Thema Arbeitslosigkeit betrifft. Ganz anders sieht das Meinungsbild in anderen Ländern aus. [Weiterlesen]

Die Ängste der jungen Deutschen

20 Jul 2016|Einstellungen, Gesellschaft, Meldung|

Am meisten Angst macht den Bundesbürgern der Terrorismus (in allen Altersgruppen fürchten sich mehr als 70 Prozent davor). Insgesamt sind die Deutschen deutlich stärker von Ängsten geplagt als früher. Dass Jugendliche sich weniger Sorgen machen als Ältere, ist naheliegend; dass sie sich vor ganz anderen Dingen ängstigen, überrascht schon eher.  [Weiterlesen]

EU zu kompliziert

19 Jul 2016|Einstellungen, Meldung, Politik|

Hier mal ein spannendes Ergebnis aus Österreich: Insgesamt 80 Prozent der Jugendlichen in Nachbarland fühlen sich als EU-Bürger (28 Prozent „auf jeden Fall“, 52 Prozent „eher schon“). Allerdings halten 77 Prozent die EU für „kompliziert“, so eine neue EU-Studie.  [Weiterlesen]

Facebook – jung & passiv

29 Jan 2016|Meldung, Social Media|

Kaum zu glauben, aber es gibt (wieder) ein Teenager-Leben ohne Facebook: Die Social Media-Nutzung junger Zielgruppen fragmentiert sich immer stärker. Fast die Hälfte der 14- bis 19-Jährigen nutzt bereits Snapchat. Und ohne WhatsApp und YouTube geht ohnehin nichts mehr. Und es kommt für Facebook noch dicker. [Weiterlesen]