Le luxe c’est moi – Was für Millennials Luxus ist

16 Mai 2017|Einstellungen, Experten, Kaufverhalten|

Luxus-Expertin Petra-Anna Herhoffer* hat im Vorfeld des siebten Luxury Business Day zehn Thesen zum Luxusverständnis der Generation Z und der Millennials formuliert. Warum Luxusmarken sich mit dem Thema „Sofortness“ beschäftigen müssen und was sie über eine Generation zwischen #wokeuplikethis, #wanderlust und fifty shades of everything wissen sollten … [Weiterlesen]

Instagram hui, Facebook pfui: So nutzen Teenager Social Media

29 Mrz 2017|Experten, Online, Social Media|

„Facebook hat Probleme, bei Teenagern zu punkten. Aber wo das Netzwerk Facebook versagt, ist das Unternehmen Facebook erfolgreich,“ sagt Dr. Roland Heintze: „Schließlich gehören WhatsApp und Instagram inzwischen ebenfalls zur Facebook-Gruppe.“ Der  PR-Profi, Social-Media-Experte und Geschäftsführende Gesellschafter der Hamburger Kommunikationsberatung Faktenkontor analysiert für jugendvonheute.de die Ergebnisse des Social-Media-Atlas* – vor allem im Hinblick auf die Nutzung junger Zielgruppen. [Weiterlesen]

Tipps von Influencern an Unternehmen

05 Jan 2017|Einstellungen, Experten, Online|

Ob Liebe, Lachen oder Lebenshilfe: 2016 war das Jahr der Blogger, Youtuber und Social Influencer: Während sich die unter Fans und Followern bereits bekannten Gesichter inzwischen auch in der deutschen Werbelandschaft einen Namen gemacht haben, wächst das Interesse der Unternehmen an den kleineren Blogs. Kooperationen mit Influencern sind in aller Munde und „Blogger“ löst langsam „Model“ und „Musiker“ unter den Traumjobs der jüngsten Generation ab. Die Berliner Agentur Mashup Communications* hat Blogger befragt, wie Unternehmen 2017 erfolgreich mit Influencern zusammenarbeiten. [Weiterlesen]

Mittelstand im Niemandsland? Der Arbeitsmarkt aus Sicht von jungen Erwachsenen

18 Nov 2016|Einstellungen, Experten, Recruiting|

Ralf Weinen, Psychologe und Leiter der Markt- und Sozialforschung der Kommunikationsagentur A&B One, zeigt, was junge Talente von mittelständischen Unternehmen halten und wie Firmen darauf im Recruiting reagieren müssen. Viele Studierende denken bei Mittelstand erst einmal: „Stillstand“ und viele (ehemals) mittelständische Tugenden werden heute von Start-ups besetzt. So lauten zentrale Ergebnisse einer qualitativen Befragung von A&B One. Die Studie räumt außerdem auf mit Klischees über das Selbstverständnis der Generation Y, die allzu oft das Employer Branding der Unternehmen leiten: [Weiterlesen]

„Wie kauft Deutschland übermorgen ein?“

03 Nov 2016|Einstellungen, Experten|

Prof. Peter Wippermann bringt bei jugendvonheute.de auf den Punkt, wie Kinder sich die Zukunft des Einkaufens vorstellen – und zeigt, wie dies den Handel prägen wird: Wer sich mit der Zukunft beschäftigt, ist gut damit beraten, diejenigen direkt mit einzubeziehen, die diese Zukunft als junge Erwachsene mitgestalten werden. In unserem Fall – der QVC-Zukunftsstudie Handel 2036 – haben wir deshalb Mädchen und Jungs zwischen 10 und 13 Jahren zu mehreren Workshops geladen. Um mehr darüber zu erfahren, was Einkaufen für sie bedeutet. [Weiterlesen]

Randolf Rodenstock: Generation Y – die Chancen für die Wirtschaft

14 Apr 2016|Experten, Recruiting|

Die Generation Y scheint für viele Arbeitgeber fast eine Zumutung, zumindest aber eine Herausforderung darzustellen. Sie wird gerne als zu wenig karriereorientiert, illoyal, faul und führungsfeindlich beschrieben. Prof. Randolf Rodenstock*, Aufsichtsrat der Rodenstock GmbH und Vorstandsvorsitzender des Roman Herzog Instituts**, hinterfragt diese (Vor-)Urteile. Er zeigt, wie Unternehmen Nutzen aus der Generationenvielfalt ziehen können ­– wenn sie nur sich wandelnde Einstellungen und Bedürfnisse junger Arbeitnehmer in ihre Unternehmenskultur integrieren. [Weiterlesen]

Neue Paid-Konzepte verzweifelt gesucht

05 Apr 2016|Experten, Fernsehen, Print|

Es ist eine Schicksalsfrage: Haben Print und klassisches TV überhaupt noch eine Chance bei den Millennials? Verleger und Fernsehsender sollten endlich eine zeitgemäße Antwort auf diese Frage finden, fordert René Lamsfuß, Chief Research Officer der Agentur VivaKi.

Die Trends der Spielwarenmesse 2016

17 Feb 2016|Experten|

Zwischen interaktiven Haustieren, Star Wars-Lizenzprodukten und Weihnachtskalendern mit Spielzeug: Ingo Barlovic und Nilufar Amberger von iconkids & youth wissen, was gespielt wird und haben nach ihrem Besuch der Spielwarenmesse Nürnberg 2016 zusammengefasst, welche Spielzeug- und Lizenz-Entwicklungen es in diesem Jahr gibt und welche Trends bereits ihr Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten haben. Zwei der drei augenscheinlichsten Trends in 2016 werden dadurch möglich, dass Elektronik beziehungsweise Computertechnik immer günstiger wird: Gefühlt hatte fast jeder der großen Anbieter ein interaktives Haustier im Angebot. [Weiterlesen]