Deutschland wird kinderfreundlicher

2017-06-22T14:10:57+00:00 22 Jun 2017|Bildung, Meldung|

Fast zwei Drittel der Eltern (62 Prozent) halten Deutschland für ein kinderfreundliches Land, so die JAKO-O-Bildungsstudie, deren vierte Ausgabe heute veröffentlicht wurde. Noch 2010 hielten weniger als die Hälfte der Mütter und Väter Deutschland für kinderfreundlich (48 Prozent). Auch sonst sind Eltern von Schülern zufriedener als noch vor sieben Jahren – mit der Schule generell, mit den Lehrern, vor allem aber mit den Ganztagsschulen, die mittlerweile 47 Prozent der Kinder besuchen. [Weiterlesen]

Wie geht´s Schülern in Deutschland?

2017-06-16T18:00:58+00:00 16 Jun 2017|Bildung, Einstellungen, Meldung|

Ziemlich gut! Der Unterricht und die Lehrer bekommen von mehr als 70 Prozent der 14- bis 19-Jährigen gute Noten, so eine aktuelle Schüler-Studie. Ebenso viele sind mit dem Zusammenhalt und der Atmosphäre unter den Mitschülern sehr/eher zufrieden. Um sich mehr leisten zu können, haben 42 Prozent einen Nebenjob.  [Weiterlesen]

Arbeitest du noch oder lebst du schon?

2017-05-09T15:58:09+00:00 09 Mai 2017|Bildung, Meldung, Recruiting|

Für 81 Prozent von Deutschlands Uni-Absolventen stehen Familie und Freunde im Leben klar an erster Stelle. Erfolg und Karriere zählen nur 54 Prozent zu den wichtigsten Werten und Zielen. Damit hat das persönliche Umfeld noch an Bedeutung gewonnen: Vor zwei Jahren hatten nur 71 Prozent der Studierenden Family & Friends eine so große Bedeutung zugewiesen. Das hat Folgen für die künftigen Arbeitgeber, denn die Mobilität der potenziellen Nachwuchskräfte nimmt ab: Die Hälfte der befragten Absolventen will für ihren künftigen Arbeitsplatz nicht umziehen.  [Weiterlesen]

15 und trotzdem zufrieden

2017-04-23T19:12:38+00:00 26 Apr 2017|Bildung, Einstellungen, Meldung|

Pisa ist mehr als der schiefe Turm – und die PISA-Studie ist mehr als ein Leistungsvergleich von Schülern, mit dem sich Bildungspolitiker wahlweise das Leben schwer machen oder die eigene Arbeit schön reden. Die Studie bietet jetzt auch einen Statusbericht zur Frage, wie es 15-jährigen Teenagern geht. Sie weiß von allem von zufriedenen Pubertierenden zu berichten. [Weiterlesen]

Internationale Bücherwürmer

2017-03-30T08:28:30+00:00 30 Mrz 2017|Bildung, Freizeit, Meldung|

Von wegen das gedruckte Wort stirbt aus: Teenager und Twens lesen häufiger Bücher als jede andere, ältere Bevölkerungsgruppe – allerdings nur international betrachtet: 35 Prozent der 15- bis 19-Jährigen Online-Nutzer in 17 Befragungsländern greifen täglich zum Buch, weitere 27 Prozent mindestens einmal die Woche. Und diese Zahlen sind nicht gelogen wie gedruckt, sondern wurden von der GfK ordentlich erhoben.  [Weiterlesen]

Zweifelnde Studenten

2017-03-24T16:41:44+00:00 22 Mrz 2017|Bildung, Meldung, Recruiting|

49 Prozent der Studenten in Deutschland haben schon einmal überlegt, ihr Studium abzubrechen, so eine neue Studienabbrecher-Studie. Dies ist aber – im wahrsten Sinne des Wortes – nur „halb“ so schlimm … [Weiterlesen]

Glückliche Generation Praktikum

2017-02-10T05:46:04+00:00 14 Feb 2017|Bildung, Meldung, Recruiting|

Deutsche Praktikanten sind zufriedener denn je mit ihren Jobs. Das ist das Ergebnis des Clevis Praktikantenspiegels 2017. Demnach sind 88 Prozent der befragten Praktikanten zufrieden mit ihrem Arbeitsverhältnis. Die Zufriedenheit dürfte auch an der Entlohnung liegen … [Weiterlesen]

Weniger Gebildete glauben eher an Chancengleichheit

2016-12-14T13:47:08+00:00 08 Dez 2016|Bildung, Gesellschaft, Meldung|

Heute steht der Tag der Bildung im Kalender und bei uns dazu passend die folgende Erkenntnis einer aktuellen Studie: Mehr als die Hälfte aller 14- bis 21-Jährigen glaubt nicht an Chancengleichheit im deutschen Bildungssystem (52 Prozent). Interessanterweise vertrauen jüngere Befragte mit geringerem Bildungsgrad viel stärker auf gleiche Zugangsmöglichkeiten für alle. [Weiterlesen]

Safety First bei der Berufswahl

2016-11-18T12:59:24+00:00 21 Nov 2016|Bildung, Einstellungen, Meldung, Recruiting|

Das berufliche Ideal junger Mitarbeiter ist ein sicherer Job, der nicht nur verantwortungsvoll ist und Spaß macht, sondern auch genügend Freiraum für das Privatleben lässt. Viele Klischees über die Generation Y im Berufsleben treffen aber vor allem auf junge Akademiker, weniger für den Durchschnitt der jungen arbeitenden Bevölkerung zu. [Weiterlesen]

Studentinnen „wollen“ weniger Gehalt

2016-09-23T17:22:16+00:00 27 Sep 2016|Bildung, Finanzen, Meldung, Recruiting|

Was die Gehaltsansprüche angeht, gibt es auch unter Deutschlands Top-Talenten (den befragten Stipendiaten von e-fellows.net) gravierende Unterschiede zwischen den Geschlechtern: Im Schnitt erhoffen sich Frauen ein Brutto-Einstiegsgehalt von 47.000 Euro pro Jahr. Damit peilen sie 8.000 Euro weniger an als die Männer. Die Bereitschaft, lange Arbeitszeiten in Kauf zu nehmen, sinkt indes deutlich – bei Männern und Frauen.  [Weiterlesen]