Fast zwei Drittel der Mädchen zwischen 10 und 14 Jahren schminken sich ein- oder mehrmals in der Woche. Ein Drittel (32 Prozent) greift täglich in die Farbpalette der Kosmetikhersteller. Kein Wunder, dass bereits die junge Zielgruppe viel Geld für Beauty ausgibt. Etwa ein Drittel des Taschengeldes geht für Schönheitsprodukte drauf – bevorzugt solche der Marken Essence, MAC und Maybelline. 

Der Bravo Girl Beauty-Studie 2017 zufolge ist Essence nicht nur die „angesagteste“, sondern auch die am häufigsten verwendete Marke. Besonders in ist Essence bei den 10- bis 14-Jährigen (48 Prozent ungestützter Nennungen; bei 15- bis 20-Jährigen sind es 33 Prozent). Die Hersteller MAC und Maybelline folgen bei den „angesagten“ Marken auf Platz zwei und drei. Bei den „meist verwendeten“ schaffen es nach Essence und Maybelline die Produkte von Manhattan auf den dritten Rang.

Sechs von zehn Mädchen kaufen jeden Monat Beauty-Produkte – die meisten im Drogeriemarkt. Vor allem die jüngeren shoppen gern in Begleitung: Fast die Hälfte der 10- bis 14-Jährigen nimmt die beste Freundin mit zum Beauty-Bummel. Denn neben Qualität und Preis ist die Empfehlung von Freunden für 60 Prozent der Befragten ein kaufentscheidendes Kriterium (siehe Chart).

Bei der Suche nach Beauty-Tipps liegt YouTube vorne. 84 Prozent der 10- bis 14-Jährigen nennen die Video-Plattform als Infoquelle für Beauty-Tipps und -Trends. 72 Prozent geben an, Zeitschriften als Inspiration zu nutzen; bei zwei Dritteln ist es Instagram.

Für die Bravo Girl Beauty-Studie 2017 wurden im Januar 2017 1.005 Mädchen und junge Frauen im Alter zwischen 10 und 20 Jahren aus dem Youth Insight Panel (YIP) von BRAVO befragt. Die Studie mit detaillierten Ergebnissen kann gegen eine Schutzgebühr von 99 Euro (zzgl. MwSt.) unter yip@bauermedia.com bestellt werden.

Quelle: Bravo Girl Beauty-Studie 2017 / Bauermedia