Der ultimative Spot für Millennials …

06 Sep 2017|Meldung, Online, Werbung|

… ist eine Parodie, die in drei Minuten kaum ein Klischee über die Generation der 16- bis 36-Jährigen auslässt: Für Millennials ist das Leben eine immerwährende Peace-Party an den schönsten Stränden, in den schönsten Städten, den coolsten Locations; Drink und Smartphone immer zur Hand, wenn nicht gerade die VR-Brille, die Gitarre oder der Hipster-Partner näher – äähhhm – liegen oder man gerade die Umwelt schützen oder die Welt retten muss. Danke an die Kollegen von onlinemarketing.de, ohne die wir diesen Spot vielleicht übersehen hätten.  [Weiterlesen]

Die Fernbedienung des Lebens

18 Apr 2017|Meldung, Online, Social Media, Zeitungen/Zeitschriften|

Über erste Vorabergebnisse hatte Prof. Stephan Weichert bereits im Interview mit jugendvonheute.de im Oktober 2016 berichtet. Jetzt hat der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) die Studie zum Mediennutzungsverhalten der Millennials veröffentlicht. Schön formulierte Erkenntnis: „Junge Menschen sehnen sich nach einer regelmäßigen konzentrierten Dosis hochwertiger Medieninhalte auf dem Smartphone, das als Fernbedienung des Lebens genutzt wird.“  [Weiterlesen]

Verlage müssen lernen, das Unerwartete zu erwarten

08 Okt 2016|Interview, Online, Print, Smartphones, Social Media, Zeitungen/Zeitschriften|

Wie ticken die Millenials? Wie nutzen sie Medien und welche Möglichkeiten ergeben sich daraus für Zeitungsverlage? Mit diesen Fragen hat sich Prof. Dr. Stephan Weichert* gemeinsam mit Dr. Leif Kramp im Auftrag des Bundesverbandes Deutscher Zeitungsverleger BDZV in einer Studie beschäftigt, die derzeit ausgewertet wird und im Spätherbst veröffentlicht wird.

Zwei Drittel nutzen Video on Demand …

15 Apr 2016|Fernsehen, Meldung, Online|

… und fast ein Drittel der jungen Konsumenten weltweit bezahlt sogar für VoD-Angebote. Das hat eine Online-Befragung von Nielsen in 61 Ländern ergeben. Jeweils 31 Prozent der 15- bis 20-Jährigen und der 21- bis 34-Jährigen beziehen kostenpflichtige bewegte Bilder. Von den 35- bis 49-Jährigen sind es noch 15 Prozent, danach liegt die Quote der zahlenden Nutzer lediglich im einstelligen Bereich. Die junge Zielgruppe denkt schon daran, sich Kabel- oder Satelliten-Gebühren ganz zu sparen. [Weiterlesen]