Rund drei Viertel der Internutzer in Deutschland (77 Prozent) nutzen Video-Streaming. Damit hinkt der Durchschnitts-Onliner der jungen Zielgruppe gewaltig hinterher. 

Denn 88 Prozent der 14- bis 29-Jährigen und 90 Prozent der 30- bis 49- Jährigen streamen Videos. Bei über 50-jährigen Onlinern sinkt die Streamer-Quote auf zwei Drittel. Und nur rund ein Drittel der Netz-Senioren (65 plus) gibt an, Filme, Serien und andere TV-Inhalte im Internet zu schauen.

Dies sind Ergebnisse einer Umfrage des Digitalverbands Bitkom, für die aktuell 1.007 Bundesbürger ab 14 Jahren befragt wurden.

Ähnliche Beiträge