… welches Gerät man dafür nutzt allerdings schon: So sagen 42 Prozent der 18- bis 34-jährigen Online-Banking-Nutzer, dass sie ihre Bankgeschäfte sowohl über Mobile Devices als auch über den PC abwickeln. 14 Prozent der jungen Online-Banking-Nutzer greifen sogar ausschließlich zum Handy oder Tablet.

Zum Vergleich: Gerade mal 18 Prozent der 50- bis 69-jährigen Nutzer erledigen ihre Bankgeschäfte teilweise, nur vier Prozent gänzlich mobil. Sicherheitsbedenken gibt es indes kaum noch.

Insgesamt regeln mittlerweile fast 85 Prozent der Internetnutzer zwischen 18 und 69 Jahren ihre finanziellen Angelegenheiten zumindest teilweise online. Unterschiede zwischen den Altersgruppen gibt es kaum mehr: Selbst bei den ältesten Befragten (zwischen 50 und 69 Jahren) liegt der Anteil über 80 Prozent.

Sicherheitsbedenken haben sich offenbar erledigt: Nur sieben Prozent der Befragten gaben an, Online-Banking nicht zu nutzen, weil es ihnen nicht sicher genug erscheine.

Die Ergebnisse stammen aus einer Umfrage der norisbank mit dem Marktforschungsinstitut Innofact AG. Online befragt wurden im Mai 2017 rund 1.000 Personen ab 18 Jahren.

Welche Geräte für Mobile Banking genutzt werden …

Quelle: Norisbank. Internetnutzer zwischen 18 und 69 Jahren.