Smarte Käufer

Zu Weihnachten (und vielleicht auch schon früher) wird sich die junge Zielgruppe selbst üppig beschenken. Das geht aus dem CreditPlus-Verbraucherindex hervor. Vor allem werden die 22- bis 34-Jährigen die Umsätze der Hersteller von smarter Technik nach oben treiben. Jeder vierte junge Konsument hat vor, sich in den kommenden drei Monaten mit einem neuen Smart-TV (29 Prozent) oder einer Smart Watch (23 Prozent) auszustatten.
Die smarten Kaufabsichten der jungen Erwachsenen liegen etwa doppelt so hoch wie innerhalb der Gesamtbevölkerung. Geld scheint für die Jungen kein Problem zu sein. Schließlich ist die Zielgruppe auch am zuversichtlichsten, was ihre künftige Kaufkraft angeht: Weit über 80 Prozent sind optimistisch, was die Entwicklung ihres Lebensstandards und ihres Haushaltseinkommens in den nächsten Monaten betrifft. In anderen Altersgruppen sehen nur etwa zwei Drittel ihre kurzfristige finanzielle Zukunft so rosig.

2016-01-05T19:23:42+00:0019 Nov 2015|Meldung, Smartwatch|