Sich was gönnen können

Von wegen Generation Praktikum! Drei Viertel (!) der 18- bis 34-jährigen Deutschen sind mit ihrer finanziellen Situation zufrieden. Sie hätten auch genug Geld, um sich etwas gönnen zu können, sagt die junge Zielgruppe. Und was gönnt sie sich so? Vorzugsweise Technik: Jeder Vierte würde sich ein Smartphone, Tablet oder den neuesten internetfähigen Fernseher kaufen, wenn ausreichend Geld übrig ist. Ein eigenes oder neues Auto steht dagegen nur bei jedem Sechsten der 18- bis 34-Jährigen auf der Wunschliste. Dann schon eher schaffe, schaffe, Häusle bauen: 29 Prozent wollen frei verfügbares Einkommen in den Traum vom Eigenheim investieren. Damit stehen die eigenen vier Wände unangefochten auf Platz eins der Wunschliste der jungen Zielgruppe. Soweit Ergebnisse der Postbank-Studie „Der digitale Deutsche und das Geld“.

2015-12-26T20:09:36+00:0001 Sep 2015|Finanzen, Meldung|