84 Prozent der unter 25-Jährigen in Deutschland gehen täglich mindestens genauso häufig mit dem Smartphone ins Internet wie mit dem Computer. Im Bundesdurchschnitt sind nur 55 Prozent so „smart“. Ältere Zielgruppen haben also noch deutlichen mobilen Nachholbedarf. 

Fast die Hälfte der unter 35-Jährigen (46 Prozent) sucht mittlerweile genauso oft mobil nach Produkten wie am Desktop. Der Multiscreen-Trend verstärkt sich: Nahezu jeder dritte Deutsche (29 Prozent) geht mittlerweile mit drei Geräten online (Smartphone, Tablet, Computer). Bei den unter 25-Jährigen sind es sogar schon 40 Prozent.

Diese Ergebnisse liefert das Google Consumer Barometer 2016. Die Studie wird von TNS Infratest im Auftrag von Google seit 2012 jährlich durchgeführt; die aktuelle Welle wurde zwischen Januar und April 2016 erhoben. Das Google Consumer Barometer bietet vergleichbare Daten für 61 Länder; in jedem Land werden mindestens 1.000 Verbraucher telefonisch oder persönlich befragt.