Tabak

Kiffen ist das neue Rauchen

„Alle Tage sind gleich lang, jedoch verschieden breit“, näselte einst Udo Lindenberg. In diesem Sinne werden die Tage für die junge Zielgruppe offenbar immer „breiter“ (also bekiffter). Der Anteil der Cannabis-Konsumenten unter den 18- bis 25-Jährigen ist seit 2008 von 11,6 auf 17,7 Prozent gestiegen, sagt die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). Im selben Zeitraum sank die Zahl der Raucher in der gleichen jungen Zielgruppe von 43 auf 30 Prozent. Ist Kiffen das neue Rauchen? …

Technik statt Tabak

Das Leben wird immer gesünder, genussreicher und elektrischer: Senioren strampeln mühelos auf E-Bikes voran, Jugendliche rauchen E-Shishas ganz ohne Teer. Gute Nachrichten, wenngleich nicht für alle: Zigaretten sind bei Jugendlichen so out, dass einem die Tabakkonzerne schon wieder Leid tun könnten. …