Unsere Berufswünsche gehen in Erfüllung! Das glauben mehr als zwei Drittel der Jugendlichen in Baden-Württemberg. Noch positiver blicken Auszubildende in die Zukunft: Vier von fünf Azubis sagen, sie wären „sehr sicher“ oder zumindest „eher sicher“, dass ihre beruflichen Wünsche in Erfüllung gehen. Offenbar sind die 14- bis 24-Jährigen im Südwesten Deutschlands Berufsoptimisten.
Ihrer Meinung nach muss die künftige Arbeit nämlich vor allem Spaß machen (85  Prozent), den eigenen Fähigkeiten entsprechen (65 %), sich gut mit Familie und Privatleben (58 %) vereinbaren lassen und ein hohes Einkommen ebenso garantieren (51 %) wie die Möglichkeit, sich selbst zu verwirklichen (48 %). Da werden sich die künftigen Arbeitgeber ganz schön mühen müssen, um die besten Nachwuchskräfte für sich zu gewinnen. Denn die wichtigsten Anforderungen junger Baden-Württemberger an ein Unternehmen sind nicht viel Geld und Karriere, sondern ein gutes Verhältnis zwischen Mitarbeitern und Vorgesetzten und die gute Stimmung unter den Kollegen. Die könnte sich in manchen Firmen womöglich verbessern lassen, indem sie viele junge Berufsoptimisten einstellen (Quelle: Sinus-Institut für die Industrie- und Handelskammern in Baden-Württemberg).