Kaffee, Tee und Mineralwasser sind die beliebtesten Getränke der 18- bis 29-Jährigen, gefolgt von Säften, Cola und Limonade. Über ein Drittel der Zielgruppe trinkt täglich oder mehrmals täglich Tee. Dies sind – gänzlich alkoholfreie – Ergebnisse der Studie Teemarkt-Zielgruppe Junge Erwachsene 2014 des Esslinger Instituts research tools. Besonders heiß sind die Befragten demnach auf Eistee.
Knapp ein Zehntel (9,6 Prozent) der deutschen Gesamtbevölkerung ist zwischen 18 und 29 Jahre alt und trinkt mehrmals pro Monat oder häufiger Tee. Das sind – was die Hersteller des Heißgetränks freuen dürfte – 6,7 Millionen Menschen. Über ein Viertel der Zielgruppe studiert noch, etwas mehr als ein Drittel ist voll berufstätig. Rote und grüne Teesorten sind bei jungen Frauen beliebter, Männer mögen es eher schwarz. Apropos schwarz: Kaffee wird selbst von jungen Teetrinkern wesentlich häufiger jeden Tag konsumiert.

Die vier Marken Meßmer, Teekanne, Milford und Lipton decken in der jungen Zielgruppe die Hälfte des Teemarktes ab. Weitere 13 Prozent Marktanteil halten Handelsmarken.

Eistee ist nicht nur bei sommerlichen Temperaturen in der jungen Zielgruppe deutlich beliebter als in der Gesamtbevölkerung, wie eine Auswertung von research tools für bigTRENDS zeigt: Deutlich mehr als zwei Drittel (72 Prozent) der jungen Erwachsenen trinken Eistee, von der Gesamtbevölkerung ist es gerade mal die Hälfte.

Basis der repräsentativen Studie Teemarkt-Zielgruppe Junge Erwachsene 2014 sind fast 3000 Interviews mit 18- bis 29-Jährigen, die häufiger als mehrmals pro Monat Tee trinken.