Die beliebtesten Popstars

Pop- und Superstar werden wollen viele – trotz der Flut an Castingshows aber schaffen es nur wenige. Rihanna, zum Beispiel. Sie ist bei deutschen Kindern und Jugendlichen laut iconkids & youth der beliebteste Popstar. Ob es daran liegt, dass die Sängerin Fan der deutschen Nationalmannschaft ist, wie sie ihren 36,5 Millionen Followern immer wieder gerne twittert? Immerhin küren 16 Prozent der Kinder und Jugendlichen zwischen sechs und 19 Jahren Rihanna zu ihrem Liebling. Dies ist ein Ergebnis der aktuellen, jährlich durchgeführten Studie Trend Tracking Kids des Münchner Meinungsforschungsinstituts iconkids & youth, das repräsentativ 1463 6- bis 19-Jährige befragt hat. Die verrieten, welchen Musikstar sie im Moment „richtig gut“ finden. Da Kinder vom Einschulungsalter bis zum Abi befragt wurden, findet sich auf der Bestenliste naturgemäß überwiegend „einigungsfähiger“ Mainstream. Nach Rihanna folgen auf den Plätzen zwei und drei Katy Perry, die im nächsten Jahr durch Deutschland touren wird, sowie „Mr. Happy“ Pharell Williams, dessen Song nicht nur Fiat voran bringen soll, sondern offenbar auch für gute Laune bei den Kids sorgt. Außerdem in den Top 5: Rapper Cro (9 Prozent) und Justin Bieber (7 Prozent). Letzterer hat sich durch seine Ausfälle allerdings deutlich nach unten in der Beliebtheitsskala vorgearbeitet. Im Vorjahr lag der Kanadier mit elf Prozent noch auf Platz zwei des Rankings. Und was Rihannas Leidenschaft für die Deutsche Fußballnational-Mannschaft angeht – die hat wohl nicht die entscheidende Rolle für ihre Top-Bewertung gespielt: Die Umfrage fand nämlich noch vor der WM statt. Eher profitiert Rihanna davon, dass sie bei beiden Geschlechtern gleichermaßen gut ankommt. Mit ihrer Natürlichkeit, ihrem guten Aussehen und ihrem Erfolg als Sängerin ist sie für Mädchen ein Vorbild und für Jungs eine coole Traumfrau.

 

2015-12-27T23:05:53+00:0023 Jul 2014|Meldung, Musik|