…und junge Zielgruppen haben ihr Weihnachtsbudget dieses Jahr noch gewaltig aufgestockt: Die 18- bis 35-Jährigen wollen durchschnittlich Geschenke im Wert von 233 € auf den Gabentisch legen. Das sind 39 Prozent mehr als im Vorjahr!

Zu diesem Ergebnis kommt die Studie Weihnachtsgeschenke 2013 von Ernst & Young. Die FOM Hochschule für Oekonomie und Management, Hamburg, hat in ihrer Weihnachtsumfrage 2013 die jüngeren Zielgruppen noch aufgesplittet: Demnach geben schon die 14- bis 24-Jährigen 228 Euro für Geschenke aus. Bei den 25- bis 29-Jährigen sind es knapp 100 Euro mehr (323 Euro). Eine Zusatzinfo aus Österreich bietet die eBay.at Weihnachtstudie: Demnach ist der Geldwert der Geschenke Jüngeren wichtiger als Älteren: Von den 14- bis 29-Jährigen beschreiben immerhin elf Prozent ihr perfektes Geschenk als teuer, bei den ab 50-Jährigen sind es nur zwei Prozent. Weihnachten ist vielen eben lieb UND teuer.