YouTube erfüllt alle Bedürfnisse, die Schüler an Medien haben

08 Aug 2016|Fernsehen, Interview, Online|

Medienforscher Dirk Engel hat gemeinsam mit seinem Kollegen Kai Weidlich im Auftrag des TV-Vermarkters IP verschiedene Studien neu analysiert und ausgewertet. Sie wollten herauszufinden, welche Bedürfnisse junger Zielgruppen klassisches Fernsehen, YouTube, Facebook-Videos, Mediatheken und kostenpflichtige Onlinevideo-Portale befriedigen und in welchen Lebensphasen diese Angebote welche Rollen spielen. Klingt theoretisch, heißt aber in der Praxis: Spätestens beim ersten Kind suchen auch Millennials verstärkt nach Entspannung und sitzen – zumindest zeitweise – wieder brav vorm Fernseher.

Strömendes Vergnügen

14 Okt 2014|Meldung, Online|

Gute Nachrichten für die Volkshochschulen. Das Kürzel VHS gehört ihnen wieder ganz allein. Laut Googles Suchergebnissen jedenfalls scheint schon fast in Vergessenheit geraten zu sein, dass VHS einst auch für Video Home System und damit für die klobigen schwarzen Plastikboxen stand, in denen Magnetbänder die Aufzeichnung und Wiedergabe bewegter Bilder besorgten. Vorbei auch die Zeiten, in denen Online-Videos noch ruckelten oder zuerst mühevoll und stundenlang heruntergeladen werden mussten. Heute wird gestreamt, was das Zeug hält – vor allem, aber nicht nur in jungen Zielgruppen. [Weiterlesen]

ProSieben darf mit auf die Insel

06 Feb 2014|Fernsehen, Meldung|

Vor die Wahl gestellt, welchen TV-Kanal sie auf eine einsame Insel „mitnehmen“ würden, küren die 14- bis 29-Jährigen mit deutlichem Abstand ProSieben zu ihrem Favoriten (28 Prozent der Nennungen). Platz zwei vergeben sie an das Erste (zwölf Prozent) und verweisen RTL mit elf Prozent auf Platz drei. [Weiterlesen]